Just another nothing

Mittlerweile gibt es so viele Orte mit doppelten Inhalten und Kopien von Inhalten in anderen Medien. Dem habe ich ein Ende gesetzt.

Man mag von Facebook, Instagram und Co. halten, was man möchte, aber es gibt mehr Rückmeldungen und Auseinandersetzung mit Inhalten auf diesen Plattformen als auf der (statischen) Website.

Ich möchte Inhalte nicht einfach kopieren und über mehrere Ebenen verteilen. Also schaut auf Facebook, Instagram oder YouTube vorbei, dort gibt es entsprechend demnächst mehr kurze Notizen, Fotos oder Videos.